Die kieferorthopädische Frühbehandlung bei Kindern im Alter von 3-6 Jahren bietet die Möglichkeit, Dysgnathien sehr effektiv, d.h. mit kleinen Behandlungsmaßnahmen über einen nur kurzen Behandlungszeitraum, anzugehen und so günstige Voraussetzungen für eine physiologische Gebissentwicklung über das Wechselgebiss bis hin zum Gebiss der 2. Dentition zu schaffen. Genauso wirkungsvoll ist das Abstellen von Habits und das Erreichen des Mundschlusses und der Nasenatmung, um ein physiologisches Gesichts-Schädelwachstum zuzulassen.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.