Sie haben es sicherlich der Presse entnehmen können, dass nach fast 25 Jahren eine „neue“ Gebührenordnung für Zahnärzte (= GOZ) vom Bundestag und –rat verabschiedet wurde, die am 01.01.2012 in Kraft tritt.

Außer mehr Bürokratie und Papierkram ist es leider zu keiner für Sie als Patient feststellbaren Verbesserung gekommen, trotz jeder Menge Überzeugungsarbeit unserer Standesorganisatoren. Gesundheitsminister Bahr hat sich dem Sparzwang des Bundes und den Horrorgeschichten der privaten Versicherungsindustrie unterworfen.

Der Gesetzgeber hat darüber hinaus versäumt, moderne Zahnmedizin in die Novelle aufzunehmen und einen Ausgleich der gestiegenen Kosten zu ermöglichen.

So werden wir Ihnen ab Januar 2012 betriebswirtschaftlich durchkalkulierte Pläne erstellen, um Ihnen weiterhin modernste Kieferorthopädie anbieten zu können.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.